* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     FROHES FEST
     Pics
     fun movies
     Eine kleine Geschichte !
     500 Fragen
     top10
     mE

* Links
     Maik-Blog
     Eugen-Hp
     Flitzezahn-HP






Es waren einmal 2 Jungs, die auf viele Dinge neugierig waren ... typische Dinge, die Jugendliche in diesem Alter (15) interessiert und auch ein paar außergewöhnliche Dinge, z.B. übernatürliche Dinge, vorallem die Kommunikation mit Geistern ! Naja eines abends, es war der 21.12.2002, saßen sie zusammen mit zwei´weiteren Personen und plötzlich kam dieses Thema auf. Als es manchen Leuten zu gruselig wurde, wurde dieses Thema beiseite gelegt, und übner andere Dinge weitergesprochen. Der Abend verlief im weiteren ganz normal. Am nächsten morgen waren die zwei Jungs alleine, da die anderen Personen bereits gegangen waren. Sie kamen wieder zurück auf das Thema und entschlossen sich, einmal Gläserrücken zu spielen, obwohl sie nur zu zweit waren und es am hellichten Tag war, waren sie daon überzeugt es zu tun. Da man dazu ja ein wenig Zubehör braucht, bereitete einer dieser Jungs alles vor während der andere auf den Balkon ging, und genüßlich eine Zigarette rauchen wollte. Doch als dieser in das Fenster des Nachbarhauses schaute sah er etwas angsteinflößendes, und kaum fassbares. Gut was dort zu sehen war war leicht erklärbar, und kann auf viele Dinge zurückzuführen sein, aber trotzdem flößte es dem Jungen Angst ein. Es waren zwei kleine Kinder (warscheinlich die Bewohner dieses Hauses), die ein selbstgemaltes Bild an das Fenster drückten, welches ein Grab zeigte mit einem Kreuz darüber. Doch nicht nur das Bild war erschreckend sondern das Verhalten der Kinder. Sie lachten so extrem böse, wie man es sich nicht einmal von Kindern erwarten könnte. Der Junge bekam Panik, und verließ den Balkon. er teilte dies seinem Freund mit, und daruafhin entschlossen sie sich das Glässerrücken zu lassen. Sie verbrannten die Schablone mit den Buchstaben, und waren beide ein bisschen erschrocken. Sie entschlossen sich mit dem Bus zu in eine anderen Ort zu fahren, wo der andere Junge wohnte. Auf dem weg zur Bushaltestelle, traf sie der Schreck. An einem Fenster saßen sage und schreibe 3 schwarze Katzen die sie anschauten. Immer mehr in Panik geratend liefen die Jungs schnell zur Bushaltestelle. Sie fuhren mit dem Bus, in dem Gedanken, das dies ihre letzte Busfahrt sein könnte. Jedoch kamen sie heil an. Trotzdem hatten sie ein schlechtes Gefühl. Einer der Jungs fühle sich ganz allein in ´der Innenstadt obwohl andere Menschen um ihn herum waren. (wie der andere Junge sich in diesen Momenten fühle weiß ich nicht. Jedoch hatte er das Gefühl als müsse er sich übergeben). Trotz allem schafften sie es nach Hause, und als sie sich hinlegten vielen sie beide in einen Schlaf. (Und das am hellichten Tag). Diese Panik hiel noch ein paar Tage an bis sie plötzlich verschwand. Heute noch fragen sich die Jungs was passiert wäre, wenn sie an diesem Tag Gläserrücken gespielt hätten. Vllt. gar nichts ... aber Tatsache ist, dass dies eine Ansgt verursachte wie sie beide noch nicht kannten ... ob Zufall oder Warnung ...




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung